[Rezension] Royal, 1 Band: Ein Leben aus Glas von Valentina Fast



Preis: 3,99 Euro
 
ebook 197 Seiten

Verlag: Carlsen Impress Verlag






 **Vier junge Männer, doch wer ist der Prinz?**
Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königslebens nur schwer entziehen …



So sehr ich am Anfang Panik hatte das es sich zu sehr an Selection orientiert hat um so mehr war ich dann doch überrascht. Die Story hat mich vom ersten Augenblick an gepackt. Es hat mich direkt in seinen Bann gezogen und ich war mittendrin. Die Autorin hat einen lockeren authentischen Schreibstil und schafft es grandios die Welt so zu erschaffen, das man es sich bildlich vorstellen kann. Dazu gehören nicht nur die Ländlichen Beschreibungen sondern auch die Beschreibungen von den Protagonisten. Ich hatte dieses Buch innerhalb eines Tages durch und war tieftraurig als es zuende war. Es war spannend, traurig und voller Gefühl. Zum Glück hatte ich den Nachfolger direkt auf dem Kindle.
Ich bin wahnsinnig gespannt wie es weitergeht und freu mich total darauf.



Eine absolute Kaufempfehlung meinerseits. Dieses Buch MUSS man gelesen haben!


Bewertung: 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen