[Rezension] The Rough - Fesselnde Harmonie (Secrets of a Rockstar 2) von Cecilia Tan



eBook: 8,99 €
344 Seiten
erschienen am 01. Juni 2017
im beHEARTBEAT by Bastei Entertainment Verlag











 



Gwen Hamilton gehört zu den reichsten und bekanntesten Frauen in Hollywood. Niemand ahnt jedoch, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Ricki Herrin von LAs exklusivstem Privatclub ist. Gwen muss schnell feststellen, dass dieses unerwartete Erbe befreiender und sinnlicher ist als alles, was sie bisher erlebt hat. Sie möchte nichts mehr, als die Fesselspiele selbst auszuprobieren, kann sich jedoch nicht so recht an den Gedanken gewöhnen, eine Sub zu sein - bis sie den sexy Gitarrist Mal Kennealy trifft. Der heiße Rockstar verkörpert alles, was Gwen nie wollte. Aber mit jedem verführerischen Befehl erkennt sie, dass an Mal gebunden zu sein, ihre dunkelsten Herzenswünsche erfüllen könnte ...

Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club - Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.





Das Cover ist verführerisch, heiß und sexy und spricht für sich. Wunderbar zum Cover von Band 1 abgestimmt, hatte es mich direkt gefangen. Der Klappentext lässt etwas heißes, andersartiges Erwarten und ich bin mit einer großen Spannung an diese Liebesgeschichte heran gegangen.

In Band 2 dreht sich alles um Gwen. Ebenfalls reiche Erbin und zudem die Schwester von Ricki (Erbin aus Band 1 mit Rocker Axel). Gwen weiß durch einige Erlebnisse und die Erfahrungen die sie dadurch gemacht hat, was sie will und was sie nicht will. Doch in ihrer Position genau dieses zu kriegen, stellt sich als leider sehr schwierig heraus.

Bis zu diesem einen Moment. Der Moment der alles verändert …

Mal Kennealy ist der Gittarist der Rockband, um die sich alles in dieser Reihe dreht. Er ist für mich definitiv kein Sympathiesant. Er hat eine wilde und gefährliche Seite und eine sehr schmerzhafte Neigung, mit denen nicht jeder umgehen kann. Die Beschreibungen der erotischen Szenen sind sehr detailliert beschrieben und nehmen mich als Leserin mit in eine Welt einer anderen erotischen Fantasie. Eine Fantasie auf die ich mich aufgrund des flüssigen und lockeren Schreibstils wunderbar einlassen konnte. Die Empfindungen die mich hierbei trafen, waren unterschiedlichster Natur. Meinem inneren widerstrebte es ein bisschen, zu verstehen, das solche Neigungen diese Gefühle hervorrufen können – aber ich bin auch wirklich so gar nicht bewandert auf diesem Gebiet und doch war da dieser kleine Funke an Glaube, der genau das absolut nachempfinden kann.

Zwischen purer Lust und Staunen sowie einer leichten Skepsis wurde ich durch diese Geschichte geführt. Sie hat mich wirklich vollkommen zerrüttet hinterlassen. Die kleinen aber feinen romantischen Szenen geben diesen Touch, damit ich diese Geschichte noch als Liebesgeschichte betitteln würde.

Kein Roman für schwache Nerven und vor allem nichts für Menschen die mit diesem Thema so gar nichts anfangen können.




Prickelnd, sinnlich, erotisch, derb und einfach anders als alles was ich bisher gelesen habe. Wer diese Thematik mag, ist hier auf jedenfall goldrichtig.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen