[Rezension] Everly 2: Erbe der Hölle von Vivien Sprenger



eBook: 4,99 €
335 Seiten
erschienen am 30. Juni 2017
im Dark Diamonds Verlag
















Band 2 der elektrisierenden Reihe über den Halbengel Everly!
**Von der Hölle gebannt**
Endlich erfährt Everly die Wahrheit über ihre Verbannung und die vergangenen Ereignisse, die sich im Institut der Erzengel zugetragen haben. Doch dass ausgerechnet die Leiterin des Instituts sie vor ihrem eigenen Vater beschützen will, kann sie noch immer nicht ganz begreifen. Während Everly in der Vergangenheit ihrer Mutter nach einem Grund dafür sucht und sich dabei ihrer großen Liebe wieder annähert, nimmt die Anzahl an Dämonenangriffen weiter zu. Schon bald bleibt Everly nichts anderes übrig, als sich ihrem Vater zu stellen und direkt in die Hölle hinabzusteigen…

//Alle Bände der himmlischen Fantasy-Reihe:
-- Everly 1: Schattenreich des Himmels
-- Everly 2: Erbe der Hölle
-- Everly 3: erscheint im Januar 2018//





Ich finde es ganz wunderbar dass für dieses Cover auch dieselbe Darstellerin genommen wurde, als bei Band 1. Auch die Umsetzung und der Stil gleichen sich und daher ist es wunderbar als Reihe im Einklang zu bringen. Mich spricht das Cover auf jedenfall an.

Band 1 hat ja sehr spannend geendet. Der Cliffhanger deutet auf jedenfall eine interessante Fortsetzung der Geschichte an, wodurch ich mich natürlich quasi gezwungen gefühlt habe, diese auch lesen zu wollen. Und es beginnt so spannend weiter, wie es aufgehört hat.
Es wird überwiegend aus Everly’s Sicht geschrieben – hin und wieder geben auch Landon, Florence, Stephanie uns die Ehre um uns die ganze Geschichte aus ihrer Sicht zu erzählen. Der Schreibstil ist weiterhin sehr einfach und flüssig, wodurch das Lesen und vor allem das Eintauchen in die Story ohne Mühe geklappt hat.

Everly erfährt die Hintergründe der begangenen Taten. Warum die Leiterin diesen dramatischen Schritt gegangen ist – auch das Medaillon bekommt immer mehr eine tragende Rolle. Es ist herrlich zu erleben, wie Everly die Geschichte rund um ihre Mutter und das große Ganze erfährt und recherchiert. Wie sie der Wahrheit immer näher kommt.
Auch hatte ich das Gefühl, das die mutige starke Everly noch mehr an Persönlichkeit gewonnen hat. Ich fand sie ja bereits im ersten Band sehr beeindruckend, aber das hat sie sogar getoppt. Sie strotzt nicht mehr so vor Unvernunft, setzt öfter mal ihr Köpfchen und vor allem die Vernunft ein. Auch durch ihre Gefühlswelt, die einem wirklich nahe gebracht wird, ist sie einem wesentlich Zugänglicher erschienen als noch im ersten Band. Sie hat mir rundherum gefallen – ich fand sie stark, mutig und authentisch. Und trotz all dieser Niederschläge wurde es ihr nicht genommen – das sie sehr gefühlvoll und hilfsbereit ist.

Auch über Landon und generell die ganze Clique erfährt man etwas mehr. Landon hat seine alte Verflossenheit zu Everly gefunden und ich finde es so süß wie er um sie kämpft, mit ihr kämpft und vor allem sich für sie einsetzt. Das hat mir wahnsinnig gut gefallen. Auch zu Florence, Isaac und all den anderen, bekommt man einen innigeren Draht. Rundum ist diese Clique ein perfekt aufeinander abgestimmtes Team. Und dieses Team verstrickt sich immer mehr in die nahenden Gefahren. Allerdings bekommen sie Hilfe – Hilfe mit der Sie nicht gerechnet haben und vor allem die Aufdeckungen die dann passieren – wer alles in „Daddy’s Team“ steckt, ist schon recht Verblüffend.

Die Geschichte ist durchweg spannend und dramatisch. Hochbrisant mit wirklich grandiosen Wendungen, die einem immer wieder auf neue Pfade führen und immer mehr ans Licht bringen und mit denen man vor allem auch nicht so rechnet. Vor allem nicht mit diesem Ende.
WOW. Einfach nur wow. Das Ende ist ein wahrer Paukenschlag und es ist genau das passiert was glaube ich nicht so sein sollte. Und jetzt heißt es bis 2018 warten …..






Eine packende und spannende Fortsetzung – voller Emotionen, Gefühl und Dramatik. Das Ende ist wirklich fies – noch fieser als im ersten Band. Von mir gibt es eine klare Kauf- und Leseempfehlung und ich harre jetzt der Dinge – bis endlich der dritte Band erscheint. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen