08 Mai 2017

[Rezension] Nadiya & Seth 2: Dunkle Hoffnung von Stefanie Hasse




eBook: 3,99 €
326 Seiten
erschienen am 04. Mai 2017 
im Impress Verlag














**Wenn eine Prophezeiung die ganze Welt verändert**  
Noch immer gelingt es Nadiya nicht, Seth den wahren Grund ihrer besonderen Verbindung zu offenbaren. Doch aufgeben ist für die Schicksalsträgerin keine Option und so versucht sie weiter, Seth von seinem grausamen Vorhaben abzuhalten. Zutiefst verletzt durch den vermeintlichen Verrat Nadiyas versucht der dunkle Prinz nämlich alles, um sein Leid zu vergessen und jeden spüren zu lassen, welch großes Loch sie in seiner Brust hinterlassen hat. Die Zukunft hat jedoch ihre ganz eigenen Pläne für Nadiya und Seth und so bringen geheimnisvolle Visionen und überraschende Begegnungen den Lauf der Geschichte erneut ins Wanken…

//Alle Bände der bittersüßen Liebesgeschichte:

-- Darian & Victoria 1: Schwarzer Rauch
-- Darian & Victoria 2: Düstere Schatten
-- Darian & Victoria 3: Tiefdunkle Nacht
-- Nadiya & Seth 1: Graues Herz (Darian & Victoria Spin-off)
-- Nadiya & Seth 2: Dunkle Hoffnung (Darian & Victoria Spin-off)//




Ich liebe ja die Werke von Stefanie Hasse und diese Reihe und Ihre Spin-Off’s gehören für mich ganz oben mit dabei. Und auch wenn man Nadiya und Seth einzeln lesen könnte, solltet ihr euch es doch nicht entgehen lassen, die anderen Teile vorweg zu lesen.

Nachdem der letzte Band „Graues Herz“ mit einem Cliffhanger endete, war ich natürlich wie ein Bogen gespannt darauf, in wie fern sich alles fügen und auflösen wird. Und ich wurde wahrlich nicht enttäuscht. Steffi lässt es ordentlich Krachen und hat diesen Band wahnsinnig spannend und aufreißend gestaltet. Absolut fasziniert habe ich diese Geschichte gelesen und lies die Seiten nur so vor mir daher fliegen. Eine bildgewaltige Sprache begleitet dieses humorvolle, liebevolle, spannende und doch traurig düstere Buch. Auch in dieser Geschichte wurde mit überraschenden Szenen und Geschehnissen nicht gespart und hat mich das ein oder andere mal als überrascht und mit offenen Mund hier sitzen lassen.

Diese Geschichte hat für mich Ying und Yang neu interpretiert. Den eigentlich gibt die Autorin uns hiermit eine wunderbare Aussage mit auf dem Weg, denn in jedem von uns steckt sowohl etwas Gutes als auch etwas Böse. Und wir selber können es in die richtige Richtung lenken und das Beste daraus machen oder halt auch nicht.

Ich bin froh dass diese Geschichte bzw. die ganze Reihe einen so versöhnlichen Abschluss gefunden hat, der mein Leserherz befriedigt zurücklässt. Somit kann ich wunderbar mit dieser Reihe abschließen und einige für mich offene Fragen wurden bestens aufgeklärt.


Ein durchweg spannendes und sehr wortgewandetes Buch – eine grandiose fantastische Reihe. Ich bedanke mich bei Stefanie Hasse für diese grandiose Reihe – welche mich mit all seinen Bänden auf unterschiedlichste Art bereichert und fasziniert hat.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen