05 März 2017

[Rezension] Secret Elements 3: Im Auge des Orkans von Johanna Danninger




eBook: 3,99 €

296 Seiten

erschienen am 02. März 2017

im Impress Verlag



**Lass dich von der Magie deines Herzens leiten …**
Endlich beginnt Jay ihre Ausbildung zur Agentin der Anderswelt. Noch nie hat sie etwas so sehr gewollt, geschweige denn sich derart für etwas ins Zeug gelegt. Doch die Zeit drängt und sie muss noch so viel lernen, bevor sie den Kampf gegen die Dunkelheit antritt. Dass ausgerechnet Lee einer ihrer Ausbilder ist, begeistert Jay aber wenig, denn der scheint sie trotz allem, was sie gemeinsam erlebt haben, nicht einmal wahrzunehmen. Das verletzt sie mehr, als sie zugeben würde – und es macht sie so wütend! Eine Wut, die Gefahr bedeuten kann, schließlich ist es ihr Herz, das die Magie der Elemente leitet…




Das Cover ist doch wohl einfach ein Traum. Es besticht durch prägnante Farben und einer wunderbaren Harmonie. Zudem ist es absolut harmonisch zu den anderen beiden Bänden der Reihe und sieht als Print einfach gigantisch im Regal aus.

Ich hab mich tierisch gefreut als es endlich weiter geht. Ich weiß nicht was, aber diese Reihe zieht mich einfach magisch an. Die Story ist nicht langweilig – zwar auch nicht höchstdramatisch – aber spannend genug das ich sie lesen möchte. Irgendwas passiert immer, wirklich. Zudem mag ich die Charaktere vom Team 8 allesamt wirklich gern. Selten eine Geschichte erlebt, in dem mir sooo viele Charaktere so wahnsinnig sympathisch sind.

Und endlich wird es um Jay auch noch so richtig spannend.  Nicht das sie noch weitere zwei Elemente finden muss, nein, sie beginnt auch noch gleichzeitig Ihre Ausbildung zur Agentin in der Anderswelt. WOW. Und es ist interessant, wie dieser Kontext der Geschichte startet und sich entwickelt. Jay muss mit vielen Hürden kämpfen – sowohl bei den Ausbildern aber auch bei Ihren Mit-Auszubildenden.
Jay hat sich in der ganzen Zeit deutlich weiter entwickelt. Sie ist immer noch ein Kopf-Mensch und tut sich manchmal schwer Befehlen zu folgen, aber sie ist reifer geworden. Hat es deutlich geschafft sich mehr im Griff zu halten und fügt sich auch immer mehr in die Anderswelt mit ein.
Auch zu Lee bekommt man immer mehr einen Zugriff. Er zeigt in diesem Band viel mehr seine menschliche Seite und ist nicht der „sture dickköpfige Lee“ und verdeutlich das selbst er eine weiche Seite hat. Auch kommt hier immer mehr eine kleine zarte Liebesgeschichte zu Tage – was sich daraus entwickelt bin ich wirklich gespannt.

Der Schreibstil der Autorin ist absolut toll. Sehr locker, leicht und einfach wunderbar zu lesen. Zudem eine tolle fesselnde Gesichte – die einen roten Faden und einen Spannungsbogen besitzt. Ich geh mal davon aus, das dieser im abschließenden Band quasi explodiert und erwarte wirklich ein Feuerwerk. 




Im Auge des Orkans ist es im wahrsten Sinne des Wortes. Sehr ruhig und fesselnd und die Explosion erwarte ich im nächsten Band. Trotzdem ist hier eine Spannung und knistern zu spüren, die mich als Leser nie losgelassen hat. Eine tolle Weiterentwicklung. Ich erwarte dringlichst den vierten Teil.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen