13 März 2017

[Rezension] Bound - Tödliche Erinnerung (Last Option Search Team 1) von Cynthia Eden




eBook: 5,99 €

315 Seiten

erschienen am 07. März 2017

im beHEARTBEAT by Bastei Entertainment Verlag



Ein knisterndes Versteckspiel zwischen unwiderstehlicher Leidenschaft und tödlicher Gefahr.

Wenn niemand mehr weiterweiß, kommt das "Last Option Search Team" zum Einsatz. Gabe Spencer, Ex-SEAL und Firmengründer von LOST, hat in seinem Leben schon viel Ungewöhnliches gesehen. Aber als er auf die atemberaubende Eve trifft, bringt ihn das ganz schön aus dem Konzept: Die mysteriöse Frau ist dem letzten Opfer eines Serienmörders wie aus dem Gesicht geschnitten ...

Eve wacht im Krankenhaus in Atlanta auf und kann sich an nichts erinnern. Doch als sie ihr eigenes Gesicht in der Zeitung wiedererkennt, will sie die Wahrheit herausfinden. Niemals hätte sie vermutet, dass Gabe ihr dabei helfen wird. Schon bald werden die beiden von der unglaublichen Anziehungskraft zwischen ihnen überwältigt. Aber sie dürfen sich von ihren Gefühlen nicht ablenken lassen, denn der Ladykiller wird nicht ruhen, bis auch sein letztes Opfer gefallen ist ...

Hol dir jetzt den packenden Romantic Suspense Liebesroman der New York Times Bestseller Autorin Cynthia Eden und tauche ein in eine Geschichte zwischen erotischer Spannung und atembraubendem Thrill!



Bound – Tödliche Erinnerung ist nicht das erste Buch welches ich von Cynthia Eden gelesen habe. Die anderen sind allerdings schon ein paar Jahre her und vor meiner Bloggerzeit erschienen. Daher war ich natürlich neugierig auf den Start Ihrer neuen Reihe.

Das Cover ist in schwarz / weiß gehalten, allein die Schrift ist farblich abgesetzt und sticht heraus. Die Protagonisten auf dem Cover harmonisieren ganz gut miteinander – obwohl sie mir typentechnisch nicht gefallen haben. Liegt wahrscheinlich am Kerl mit Bart – irgendwie sah er mir für Gabe zu weichgespült aus.

In Band 1 rund um LAST (Last Option Search Team) dreht sich alles um Ihren Anführer Gabe und um das vermeindliche Opfer Eve. Eve kann sich nicht erinnern wer sie ist und Gabe + Team sollen diesen wunden Punkt in Ihrem Leben aufklären.
Direkt von Anfang an merkt man eine greifbare Anziehungskraft die zwischen Gabe und Eve besteht. Auch wenn ich sein Verhalten manchmal nicht nachvollziehen kann. Alleine das Gabe am Anfang Eve hinterherfährt um mehr über Sie herauszufinden fand ich sehr spooky.

Beide Charaktere sind wunderbar beschrieben und haben wundervolle Facetten die für mich oft wirklich stimmig gewirkt haben. Auf jedenfall konnte ich mich mit den Charakteren anfreunden. Die aufkommende Liebesgeschichte nimmt zum Glück kein Überhand und es ist eine richtige Mischung aus Crime und Liebe.

Die Darstellung der Story aus mehreren verschiedenen Sichten hat mir einen Überblick über das große Ganze gegeben ohne zu viel Durchblicken zu lassen. Und erst zum Ende war die Auflösung perfekt und man wusste wer der sogenannte Ladykiller war.



Eine nette Geschichte durchspickt mit thrillerhaften Elementen und Liebe. Ich fand Sie spannend und interessant und wer diese Art Genre mag, wird auch dieses Buch mögen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen