[Rezension] Darian & Victoria 1: Schwarzer Rauch von Stefanie Hasse


eBook: 3,99 €
294 Seiten
erschienen im Impress Verlag
am 05. März 2015




Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der Nacht des aufgehenden Blutmonds kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran, wie es begann …
Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden – und nun offenbart. Als Kind des Mondes, Teil eines alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichen Jungen, von dem sie einst träumen wird. Darian.




Diese Geschichte habe ich zum Anfang meiner Bloggerzeit im Herbst 2015 erworben. Und bis heute verschmäht. Ehrlich gesagt, ich weiß gar nicht warum.

Das Cover ist göttlich – wirklich. Aufgrund dieser wundervollen farblichen Gestaltung finde ich es einfach bildschön und es passt auch so perfekt zur Geschichte.

Der Prolog beginnt schon Spannung und gewährt einen ersten Einblick. Und genau hier beginnt die Sucht – denn er ist so toll geschrieben (selten einen so geilen Prolog gelesen) das ich direkt weiterlesen musste.



Schwarzer Rauch ist übrigens das Debüt von Stefanie Hasse – was der Geschichte nicht negativ steht. Der Ablauf der Geschichte ist rasant und voller Magie. So viele magische Wesen die in diesem Band eine Rolle spielen und erwähnt werden, Wahnsinn. Langeweile kommt auf jedenfall nicht auf. Durch das Eintauchen in verschiedene Sichten bekommt man einen interessanten Einblick in die Welt und kann die Gedankenstränge gut nachvollziehen. Die Charaktere haben mir wahnsinnig gut gefallen und durch den Schreibstil kommt auch nie wirklich Langeweile auf.



Vor allem hat es Steffi geschafft meine Gedanken in eine Richtung zu schicken und auf einmal „Plopp“ geht’s in die andere. Ich bin wirklich über manche Handlungsstränge sehr überrascht und finde es toll wie undurchschaubar alles ist. Der rote Faden voller Überraschungen ist erkennbar.


 

Ein klasse Debüt was Steffi damals hingelegt hat. Mittlerweile sind ja schon mehr Romane von Ihr erschienen und ich finde es schade, dass ich dieses Buch erst jetzt gelesen habe.





1 Kommentar:

  1. Vielen lieben Dank für die wundervolle Rezension. Es freut mich, dass dich Vic und Darian so überzeugen konnten. :-)

    Ganz liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen