Him - Mit ihm allein von Sarina Bowen und Elle Kennedy


eBook: 8,99 €
Print: 9,99 €
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Lyx (9. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3736302517
ISBN-13: 978-3736302518
Originaltitel: HIM
Vielen Dank an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar !!!


Jamie und Ryan waren beste Freunde. Die Sommer, die sie gemeinsam im Eishockey-Trainingscamp verbracht haben, waren die besten ihres Lebens. Nun stehen sie sich nach vier Jahren Funkstille plötzlich wieder gegenüber. Schon damals war Ryan klar, dass er schwul ist. Er war Hals über Kopf verliebt in Jamie. Die alten Gefühle sind sofort wieder da, viel stärker, intensiver ... schmerzhafter. Denn Jamie steht nach wie vor auf Frauen. Und was noch viel schlimmer ist: Er hat Ryan nie verziehen, dass er nach ihrer gemeinsamen Nacht den Kontakt zu ihm abgebrochen hat ...




Ich habe schon viel in Sachen Erotik gelesen aber bisher noch nie wirklich eine Guy Romance – wohin ich dieses Buch schon stecken würde. Generell find ich die Thematik hier in diesem Buch wunderbar aufgefasst. Das Cover spiegelt wunderbar den Inhalt des Buches wieder und passt perfekt. 


Die beiden Protagonisten sind wunderbar dargestellt. Jamie und Ryan wirkten echt. Authentische Charaktere und nicht gekünstelt. Reaktionen wunderbar selbstsicher dargestellt – man konnte sich in vielen Situationen ausmahlen das man wirklich so reagieren könnte. Ryan der schwule Draufgänger und Jamie der Bodenständige Junge von nebenan. Jungs die charakteristisch nicht unterschiedlicher hätten sein können – hier gibt es dieses tolle Sprichwort „Gegensätze ziehen sich an“ – und es passt wirklich wie die Faust aufs Auge.


Auch die anfänglichen Schwierigkeiten – der eine ist schon Schwul – der andere „noch“ nicht – sind verständlich und perfekt beschrieben. Die beiden Jungs müssen viel verarbeiten – mit allerlei Dingen versuchen umzugehen. Natürlich spielen hier die Vorurteile auch wieder eine Rolle - gerade in diesem Sportsektor ist es ja auch nicht ganz so einfach sich als „schwuler“ zu Outen. 


Ich hab die Story wirklich geliebt. Ich mochte die beiden Jungs – die Umgebung – das Geschehene an und für sich. Ich war regelrecht gefangen von dieser Welt und hab auch das ein oder andere Tränchen verdrückt.




Mich konnte diese Art von Geschichte – die Entwicklung der Jungs total für sich einnehmen. Ich hab dieses Buch regelrecht verschlungen und lege es jedem der diese Art an Buch mag wirklich dringend ans Herz.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen