[Rezension] Sons of Steel Row - Stunde der Entscheidung von Jen McLaughlin



eBook: 8,99 €

Print: 9,99 € 

Taschenbuch: 384 Seiten 

Verlag: Lyx (12. August 2016) 

Sprache: Deutsch 

ISBN-10: 3736302274 

ISBN-13: 978-3736302273




Vielen Dank an den Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar !!!  



Nach zwei Jahren im Gefängnis hat Lucas Donahue nur ein Ziel: eine Führungsposition bei den Sons of Steel Row. Doch zwei Dinge stehen ihm dabei im Weg: sein eigener Bruder, der ihn umbringen will, um selbst an die Macht zu kommen, und die Barkeeperin Heidi Greene, die er vor einer Vergewaltigung durch eine rivalisierende Gang rettet und unter seinen Schutz stellt. Nun muss Lucas nicht nur gegen sein eigen Fleisch und Blut vorgehen, sondern findet sich in einer fingierten Beziehung wieder, die sich mehr und mehr echt anfühlt –





Sons of Steel Row – Stunde der Entscheidung ist das erste Werk für mich von der Autorin. Das erste – aber sicherlich nicht das letzte Werk. Denn eins steht für mich fest – die Fortsetzung muss ich unbedingt lesen.



Schon in dem Moment als ich das Cover gesehen habe, wusste ich, DAS muss ich lesen. Unbedingt. Es verkörpert einen düsteren Look – durch die ganze Aufmachung mit der Stadt – dem Body und den Farbtönen. Es schreit nach Bad Boy und Gefahr. Und diese Kombi find ich ja immer total toll.



Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Direkt von Anfang an, ist man mitten drin. Man hat keinerlei Schwierigkeiten die Zusammenhänge zu verstehen und findet sich sofort rein. Der Schreibstil ist locker und flüssig und mühelos verständlich.



Lucas ist sexy. Seine Art – harte Schale – undurchdringlich – Bad Boy. Ja wirklich. Er gefällt mir. Kein Wischiwaschi Typ der nur so tut. Hier kommen auch die richtig schweren Geschütze vor – nicht nur „ich muss die Holde Maid retten“ … auch ganz viel Feuerkraft und dreckige Wörter haben hier Platz. Ich mag das.

Und dann Heidi. Toller Typ Frau. Sie macht kein auf hilfloses Mädchen. Weiß in welcher Welt Lucas spielt und findet sich damit ab bzw. kommt damit wirklich gut zurecht. Sehr Willensstark. Nicht Mundtot zu  kriegen und hat, wie es im Buch gesagt wurde, „Eier“.



Auch die Liebe und erotischen Momente kommen hier nicht zu kurz. Wobei das zum Glück nicht überwiegt und von der guten Story drum herum übertrumpft wird. Auch hat die Autorin es geschafft mich mit manchen Details zu überraschen und Wendungen aus dem Ärmel zu zaubern, mit denen ich in dieser Art nicht gerechnet hätte. Solche Momente liebe ich – wenn Bücher nicht zu 100 % vorhersehbar sind und doch noch immer irgendetwas aufregendes passiert, mit dem man als Leser nicht rechnet.
 





Tolle Story. Mit allem was zu so einer Geschichte gehört. Ich freu mich auf die Fortsetzung denn dieser Band hat mich wirklich überzeugt. Klare Leseempfehlung !!!
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen