[Rezension] NY Millionaires Club – Finn von Ava Innings


ebook: 2,99 €

99 Seiten 

Novelle

Autorin Ava Innings 

erschienen am 24 Juli 2016









Vielen Dank an die liebe Ava Innings <3 !!! 



*** Eine herzergreifende Novelle über Träume, Wünsche und Hoffnungen ***

Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.

Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.

Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?





Bereits die Waves of Love Reihe habe ich von Ava Innings verschlungen und war sehr gespannt auf Ihr neues Werk. In diesem Fall ist es eine Novelle – ein Kurzroman.

Natürlich ist es in einem Kurzroman nicht möglich, Charaktere bis aufs kleinste Detail darzustellen oder Situation bis ins kleinste zu erläutern.



NY Millionaires Club – Finn ist ein klasse Einstieg in diese Reihe die durch Zusammenarbeit von mehreren Autoren entstanden ist und fortgeführt wird.

Ich finde ja, dass die Hauptcharaktere super gelungen sind. Reagan ist mir vom ersten Augenblick an sympathisch und man merkt ihr an, das sie mit beiden Beinen im Leben steht und aus sich etwas machen will.

Auch von Finn erhält man einen klasse Eindruck. Er sieht sexy aus. Hat Pflichtbewusstsein und Ehrgefühl und steht sich dadurch leider selbst im Weg. Seine Verlobte ist hier ganz klar die böse Hexe – und verkörpert dieses auch und Finn’s Mutter ist die böse Stiefmutter. Das an den Tag gelegte Verhalten der beiden war schon beeindruckend arrogant und abgehoben.



Auch wenn es eine Novelle ist, somit ein Kurzroman, beinhaltet für mich dieser Roman eine Botschaft. Steh dir nicht selbst im Weg, verwirkliche deine Träume und Wünsche und spring über deinen Schatten. 




Ein kurzweiliges erfrischendes sommerliches Lesevergnügen. Perfekter Einstieg in diese Reihe die definitiv Lust auf mehr macht. Bei der Vielzahl solcher Bücher – die sich  mittlerweile auf den Markt tummeln – war es für mich doch anders und unterhaltsam. Für mich auf jedenfall lesenswert und daher klare Leseempfehlung.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen