08 Juli 2016

[Rezension] Mit dir verloren von Alexandra Carol


Mit dir verloren

Einzelband

Autorin: Alexandra Carol 

Ebook: 3,99 €

301 Seiten 

Impress Verlag 

07. Juli 2016




Vielen Dank an den Impress Verlag für das Rezensionsebook !!! 



**Das Liebespaar des Jahrhunderts: Angel und Larissa**

Sie begegnen sich zum ersten Mal in einem zwielichtigen Club eines der heruntergekommensten Viertel der Stadt. Ein Ort, den das Mädchen aus gutem Hause niemals besuchen sollte und den der Bad Boy in Nietenjacke zu seinem Revier zählt. Obwohl sie sich sofort gegenseitig ins Auge fallen, sind ihre Welten zu unterschiedlich, als dass sie miteinander ins Gespräch kommen könnten. Doch das Schicksal sieht das anders. Als sie sich wenige Wochen später wieder über den Weg laufen, ist es Larissa, die auf der Luxusparty im Reichenviertel einen glänzenden Auftritt hinlegt, und Angel, dessen zerschlissenem Jackett man sofort ansieht, dass er nicht dazu gehört. Aber eins hat sich nicht geändert: Sie können den Blick nicht voneinander lösen… 




Von dieser Autorin habe ich bisher noch kein einziges Werk gelesen. Um so gespannter war ich auf diesen Roman. Die Aussage "Liebespaar des Jahrhunderts" spornt ja schon die Erwartungen ins unermessliche an. Daher wollte ich es unbedingt lesen. 

Tendenziell ist der Grundstock der Geschichte nichts neues. Reiche junge Frau  ... abgewrackter junger Mann der aber eigentlich ein ganz helles Köpfchen ist und einen auf Bad Boy macht. Hier erwartet einem nichts neues. Aber die Charaktere sind ein Traum. 
Dafür das Larissa ein Mädel aus gutem reichem Hause ist und von Papa wohlerzogen wurde, ist sie trotzdem nicht abgehoben und einigermaßen in der Welt angekommen. 

Als sie auf Angel trifft, ist direk eine Faszination da, die sie sich nicht erklären kann. Angel hat einfach eine grandiose Ausstrahlung welches Larissa magisch anzieht. 
Auch die Situationen in denen Larissa Angel beisteht, sind manchmal mehr als gefährlich und ich finde es faszinierend, dass sie dieses auf sich nimmt. 

Die Geschichte war auch für mich total spannend, das ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen. 
Durch die Zeit, die Larissa mit Angel verbringt - lernt sie mehr von der Welt kennen - von seinem Leben und Umfeld und arrangiert sich komischerweise sehr gut damit. Das sie ein reiches verwöhntes Mädchen ist, kommt hier zu keiner Sekunde raus. 

Im Verlauf ist eine Spannung und eine knisterne Stimmung vorhanden, die mich absolut mitgerissen hat. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Auch wenn der Grundstock nichts neues ist - konnte die Autorin doch mit einigen Sachen wirklich überraschen und total für die Geschichte einnehmen. Ich hab die beiden Protagonisten wirklich geliebt und fand sie einfach nur toll.



Eine tolle Geschichte, mit zwei wundervollen Protagonisten die einem mitreißen und ans Herz gehen. Ich hab die beiden wirklich geliebt - fand sie absolut autenthisch. Zudem hat die Autorin einen fesselnden, locker und leichten Schreibstil - der einen gefangen hält und nicht mehr loslässt. 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen