12 Juni 2016

[Rezension] Kuss der Dämmerung - Black Dagger Legacy (Band 1) von J.R. Ward


Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar !!!



Die junge Paradise stammt aus bestem Hause – immerhin ist ihr Vater der erste Ratgeber des Vampirkönigs Wrath. Von ihr wird vor allem eines erwartet: eine gute Partie zu machen. Paradise allerdings will kein Leben im goldenen Käfig führen und wagt einen für eine junge Aristokratin skandalösen Schritt: Sie lässt sich von der Bruderschaft der BLACK DAGGER zur Kämpferin ausbilden. Aber das Training und die Vampirbrüder sind knallhart, und ihre neuen Mitschüler feinden sie an. Erst als Paradise dem gefährlich gut aussehenden Craeg begegnet, scheint sich das Blatt zu wenden. Doch Craeg verbirgt mehr als ein Geheimnis ..




Kuss der Dämmerung ist der 1 Band aus der Black Dagger Legacy Spinn-Off Reihe. Auch hier spielt die Bruderschaft eine tragende Rolle. Viele altbekannte Gesichter tauchen bei dieser Geschichte auf und haben auch eine tragende Rolle.
In diesem Band geht es um ein Trainingsprogramm für "normale" Vampire. Der Übergang zu dieser Spinn-Off Reihe wurde mit den Bänden "Gefangenes Herz" und "Entfesseltes Herz" eingeleitet. Es wäre also schon vorteilhaft, die Black Dagger Reihe zu kennen - alle Bände. 

Dieses Trainingsprogramm dient dazu, Vampire zu  Kämpfern auszubilden. Hier spielt die Tochter des Berater von Wrath (König der Bruderschaft) eine nicht ganz unwichtige Rolle. Paradise will unbedingt ins Trainingsprogramm und zu aller verwunderung schafft sie es auch.
Dort begegnet sie Craeg. Craeg hält zwar keine großen Stücke auf die Bruderschaft, nimmt aber am Trainingsprogramm teil. Ihm soll es nicht so ergehen wie seiner Familie. Paradise findet recht schnell gefallen an diesen hübsch gefährlichen Hünen. Ob das gut gehen wird?

Auch bereits bekannte Protagonisten wie Butch und Melissa spielen eine tragende Rolle. Hier wird näher auf die beiden Persönlichkeiten eingegangen und auch das Familienleben näher erläutert. Somit wird durchaus auch gezeigt, das nicht alles heile Welt ist und auch die Bruderschaft mit alltäglichen Problemen zu kämpfen haben. Als dann auch noch ein Mordfall auf den Tagesplan erscheint, wird alles verzwickt und kompliziert. 

Das ergründen des Mordfalls und die Auflösung ist aber eine wunderbare Idee um beide Komponenten miteinander zu verbinden. Somit ergeben sie eine großartige komplexe Geschichte, die mit viel liebevollen Details gespickt ist und mit spannender Action und zarter Liebe aufwarten kann. 





Ein fantastischer Spinn-Off zu einer eh schon großartigen Reihe. Die Autorin hat es mit ihrem lockeren leichten Stil und den bereits bekannten Protagonisten wieder mal geschafft, mich restlos zu begeistertn. Sie schafft es, ihren Protagonisten soviel Witz, Charme und Liebe einzuhauchen, dass sie wirklich authentisch wirken. Der Einblick in die private Welt der Bruderschaft ist das tüpfelchen auf dem i, da man einfach eine noch bessere Sicht in das große Ganze bekommt. Die Brüder sind wie gewohnt charmant, spritzig und liebenswert. Eine ganz tolle Mischung aus Liebe, Zwist, kämpferischer Action und spannenden Augenblicke.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen