19 Februar 2016

[Rezension] Team Zero - Heißkaltes Spiel von Eva Isabella Leitold


Ebook: 3,99 €

Print: 9,99 €

Broschiert: 280 Seiten

Verlag: Romance Edition; Auflage: Neuauflage (22. Januar 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3902972874

ISBN-13: 978-3902972873



Vielen Dank an Romance Edition für das Rezensionsexemplar !





Team Zero – Special Agents mit außergewöhnlichen Fähigkeiten

Detective Josephine Silvers Gabe, in den Geist anderer einzudringen, hat schon oft dazu beigetragen, dass ihr SWAT-Team brutale Killer stellen konnte. Ihre überraschende Versetzung in eine andere Stadt schreibt sie ihrem jüngsten Fall zu, bei dem nicht alles nach Plan lief und der sie vor ein unerklärliches Rätsel stellt.

Als Special Agent William Turner, Leiter des Team Zero, auf seine neue Mitarbeiterin trifft, sprühen sofort die Funken. Josy bringt eine Seite in ihm hervor, die er zu unterdrücken gelernt hat, um seine Gabe zu kontrollieren. Sie wirft ihn nicht nur als Vorgesetzten aus der Bahn, sondern auch als Mann. Doch das ist nicht sein einziges Problem, denn ein Serienkiller ist Josy auf den Fersen. Und dieser ist noch weitaus gefährlicher, als jeder andere Verbrecher, dem Josy und William je entgegen getreten sind.



Das Cover ist mir so sehr ins Auge gesprungen - dass ich es unbedingt lesen wollte. Ich hatte es schon auf meinem Zettel, bevor der Verlag Blogger zum rezensieren suchte. Aber als ich das dann sah, konnte ich nicht an mich halten und hab mich beworben. 

Dieses Buch ist eine perfekte Mischung aus Paranormalen - Romance und Crime.  Die Idee die dahinter steckt - ein FBI Team mit paranormalen Fähigkeiten - finde ich toll. Dazu diese grandiosen Hauptcharaktere. Josy ist einfach eine Wucht - nach außen hin hart im nehmen und innerlich ganz zart und weich. Leider dauert es etwas, bis man durch ihre harte Schale kommt und Zugang findet. Aber Will und sein Team meistern dieses auf Ihre Art und Weise ganz toll. Ich hab alle Charaktere als sehr liebevoll und zugänglich gestaltet empfunden - selbst den rauen Ian. Josy und Will haben mich als Paar, vollends überzeugt, dauerhaft war ein knistern zu spüren und man hat nur auf den Zeitpunkt gewartet, wenn es explodiert. 

Auch war mir lange nicht bewusst - wer denn der eigentliche böse ist und war doch erstaunt. Mit dieser Idee und Wendung hab ich nicht gerechnet und bin gespannt - weil es ja doch irgendwie ein offenes Ende ist - wie es weitergeht und ob er nochmal eine Rolle spielen wird. 

Die Autorin hat ein wundervolles Werk geschaffen und muss damit nicht hinterm Berg halten. Auch wenn es mir gelegentlich etwas zu langamtig wurde und ich manche Stellen aufgrunddessen etwas flüchtiger gelesen habe.



Toller Auftakt einer Reihe. Wer etwas Paranormales mag, verbunden mit Liebe und Spannung, ist hier bei dieser Reihe genau richtig. Alle Fazetten werden traumhaft bedient. 



Bewertung:





 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen