24 November 2015

[Rezension] Royal, Band 4: Eine Krone aus Stahl von Valentina Fast


Preis als ebook 3,99 €

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten

Verlag: Impress (5. November 2015)

>> kaufen




**Die letzten Kandidatinnen und der echte Prinz**
Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…






Dieser vierte Teil der Royal Reihe „Eine Krone aus Stahl“ von Valentina Fast hat es im wahrsten Sinne des Wortes „in sich“. 

Auch wenn der Konkurrenzkampf zwischen den Mädchen immer größer wird, gibt es auch hier Annäherungen mit denen man nicht gerechnet hat und die mich wirklich überrascht haben. Ich fand es sehr schön, da man hierdurch noch mehr Einblick in die Gefühlswelt bekommen hat. Claire und Tatyana wachsen immer mehr zusammen und es zeigt einem auf was Freundschaft alles bewirken kann und wie sehr wir eigentlich eine helfende Hand nötig haben. 

Das ewige hin und her zwischen Tatyana und Philipp nimmt leider auch in diesem Buch kein Ende. Zudem wird es dazu in meinen Augen nur noch verwirrender in der Gefühlswelt, da nun auch immer mehr Henry und Charles in Tatyanas Leben eine Rolle spielen. Wofür wen wohl ihr Herz schlägt? 

Die Reise die die jungen Damen und Herren durchs Land unternehmen war für mich absolut lesenswert. Die Dörfer wurden wunderbar beschrieben und auch die Menschen liebevoll dargestellt. Gerne hätte ich auch  mehr von größeren Städten gelesen aber es wird schon seine Gründe haben, warum die Reise nur durch kleinere Provinzen führt. 

Auch wird endlich das Geheimnis um den Prinzen gelüftet und ganz ehrlich – für mich überhaupt gar keine Überraschung und eigentlich auch genau wie ich es mir erhofft hatte. Einige Entscheidungen der werten Herren haben mich wahnsinnig überrascht und irgendwie auch traurig gestimmt. Ich bin einfach viel zu sehr ein Happy End Typ. Ich bin auf jedenfall gespannt wie es hier weiter geht und was die Zukunft bringt.  Denn das Buch endet mit einem wahnsinnig fiesen Cliffhanger – welcher mich absolut vom Hocker gehauen hat. Eine so überraschende Wendung hab ich definitiv nicht kommen gesehen und ich habe echt mitgelitten. Und nu heißt es warten, warten, warten … 
 




Mit diesem Ende hat mich dieser Teil einfach umgehauen. Ich verfluche so langsam meine Ungeduld, das ich nicht warten konnte bis alle Teile erschienen sind. Daher erwarte ich sehnsüchtig Band 5. Mich fasziniert diese Reihe total …. Was man denk ich aber auch mittlerweile wirklich mitbekommen hat. Und ich kann sie einfach nur jedem empfehlen … auch wenn Geschmäcker sicherlich unterschiedlich sind. 

Vielen Dank an den Carlsen Impress Verlag für das Rezensionsexemplar. 


                                                         Bewertung:


Quelle: www.carlsen.de

1 Kommentar:

  1. Huhu Liebes,

    ich fand es auch keine Überraschung, dass ....... der Prinz ist :) Aber schön war es ja trotzdem. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird.

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen