28 November 2015

[Rezension] Thalam: Die Hüter der Erde von Gabriele Ennemann


Preis 19,90 € (ebook 15,99 €)

336 Seiten

Verlag: Riverfield Verlag; Auflage: 1 (25. September 2015)

>> kaufen














Gidion ist 15 und lebt in Thalam. Als die Lebensachse gestohlen wird, ist das Gleichgewicht der Erde bedroht. Gidion und seine Begleiter reisen in die Unten-Welt, damit Thalam und die Welt der Menschen nicht vernichtet werden. Das Abenteuer beginnt ...




"Thalam" ist das Fantasy-Debüt von Gabriele Ennemann

>>> zur Autorin:

Gabriele Ennemann, geboren 1963, lebt mit ihrer Familie in Essen. Das Schreiben begleitet sie seit ihrer Kindheit. Nach einer Ausbildung im Einzelhandel tauschte sie ihre vertraute Arbeit gegen ein Taxilenkrad und betrieb viele Jahre interessante Studien am ‚lebenden Subjekt‘. Sie wechselte ein weiteres Mal den Beruf und wurde Fahrlehrerin. Heute ist sie in einem Seniorenzentrum beschäftigt und arbeitet mit psychisch erkrankten Menschen. In ihrer knapp bemessenen Freizeit genießt sie es, in der Natur zu sein und zu schreiben.

Wie schon öfter von mir erwähnt, finde ich diesen Hype "Gesichtscover" ganz ganz schrecklich. 
Dieses überzeugt mich zwar auch nicht zu 100 %, aber ich finde die Gestaltung im unteren Bereich wahnsinnig schön. Der obere Teil schwächelt und ist für mich nicht ganz harmonisch, aber es gefällt mir bei weitem besser als andere Cover dieser Art, da es dazu eine passende farbliche Gestaltung hat. 

Thalam ist ein wunderbarer epischer Fantasyroman der größtenteils aus der Sicht des 15jährigen Gideon beschrieben wird.  Nachdem Gideon mitbekommt wie die Lebensachse gestohlen wird, geht er direkt zu seinem "Vater" um das erlebte wiederzugeben. Daraufhin ist eine Audienz beim König angesagt und danach beginnt das Abenteuer. Auf dieser Reise wird Gideon von mehreren Begleitern umgeben und trifft ganz zauberhafte Fabelwesen. Und hier finde ich es wunderbar das die Autorin von den üblichen Wesen abschweift und "neue Arten" mit hineinbringt.

Die Autorin hat eine wunderbare Welt erschaffen und diese mit ihrem tollen flüssigen und bildlchen Schreibstil eingefangen und dargestellt. Ich, als Leser, konnte mich direkt dorthin katapultieren und hab alles genau vor mir gesehen. Durch eine weitere Sicht, die der Feinde, hat man das ganze Buch über durch alles genau im Blick und weiß ganz genau was vor sich geht und wer was plant. Dadurch bleibt immer eine stetige Spannung die mich bei der Stange gehalten hat, das Buch nicht beiseite zu legen. 

Vielen Dank an den Riverfield Verlag und an Gabriele Ennemann für das Rezi Exemplar. 




Gabriele Ennemann hat eine wunderbare Welt erschaffen und durch ihren bildlichen und flüssigen Schreibstil macht sie es dem Leser leicht ins Buch zu finden. Ich kann jedem Fantasyfreund, egal ob jung oder alt, dieses Werk ans Herz legen. Mich hat es überzeugt. 

Bewertung: 



Adventsgewinnspiel Teil II

Auch diese beiden Verlage haben sich an meinem Adventsgewinnspiel beteiligt.

Darüber freue ich mich wahnsinnig und bin ihnen sehr dankbar !!!











Das sagt der Sieben Verlag über sich selbst (Quelle: www.sieben-verlag.de)

"wir sind ein familiengeführter, unabhängiger Verlag, der seit der Gründung durch Martina Campbell im Jahr 2006 sein Profil immer mehr geschärft hat. Heute werden die Geschäfte von Frau Sinja Hölzer geführt und wir sind als Verlag für hochwertige Liebesromane bekannt. Auch in Zukunft werden wir dieses Segment mit gewohnter Leidenschaft und Freude bedienen.
Im Lauf der Jahre wurde uns ein Gespür für gute Geschichten und neue Talente bescheinigt, durften wir doch schon die Debüts vieler großartiger Autorinnen und Autoren verlegen, die mittlerweile auch in Großverlagsprogrammen zu finden sind. Dazu zählen u.a. die Entdeckung von Jennifer Benkau, der Trägerin des DeLiA Literaturpreises 2013, Oliver Kern, Andrea Gunschera und Helene Henke.
In unserer Backlist finden sich handverlesene Thriller, sowie eine Sachbuch-Ecke. Unser Hauptaugenmerk wird zukünftig auch weiterhin auf dem Liebesroman liegen, da das Genre uns von jeher sehr am Herzen liegt"

Ich selber hab die Bücher aus dem Sieben Verlag lieben gelernt und habe viele aus dem aktuellen Programm Zuhause. Ich habe die Bücher aus dem Sieben Verlag lieben gelernt.






Das sagt der feelings Verlag über sich selbst (Quelle: www.droemer-knaur.de)

Mit feelings – emotional eBooks launcht die Verlagsgruppe Droemer Knaur ein neues eBook-Label. feelings – emotional eBooks will die Anlaufstelle sein für alle Leserinnen, die von Liebesromanen einfach nicht genug bekommen können.
Das Programm steht für unterhaltende Liebesgeschichten zu erschwinglichen Preisen Romane, Serien und Singles,  die Preisspanne bewegt sich zwischen 0,99 € und 4,99 €. Programmleiterin Eliane Wurzer: „Bei feelings knistert es und es geht auch richtig zur Sache: zarte Annäherung garantiert, ungezügelte Leidenschaft nicht ausgeschlossen! Von heiter-gefühlvoll bis erotisch, historisch bis zeitgenössisch, sinnlich und übersinnlich.“#

Unser Label Feelings steht für emotionale Leseerlebnisse und will dabei eine  Möglichkeit eröffnen, diese Leseerlebnisse auch mit anderen zu teilen und neue Entdeckungen zu machen. Als Verlag freuen wir uns auf den Austausch mit der Feelings-Community und die zahlreichen Anregungen unserer Leserinnen.“

Diesen Verlag habe ich seit einigen wochen kennengelernt und finde die Geschichten die ich bisher lesen durfte sehr emotional und wahnsinnig berührend. Ich bin froh das ich die Chance dazu hatte und werde hier sicher viele Bücher "meins" nennen dürfen.

25 November 2015

[Rezension] So, wie die Hoffnung lebt von Susanna Ernst



Preis: 9,99 € als ebook (derzeit im Angebot für 3,99 €)

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 394 Seiten

Verlag: Feelings; Auflage: 1 (11. November 2015)

>> kaufen













Für manche Menschen endet die Kindheit früh und abrupt, kaum, dass sie begreifen können, was passiert ist und warum. Genau so geht es den Kindern in dem Heim, in das Jonah nach einem schrecklichen Unglück muss. Als wäre alles nicht schon schlimm genug, muss er auch noch dort hin. Doch aus anfänglichem Unwillen wächst schnell die Erkenntnis, dass er Glück im Unglück hatte. Statt sich mit seinem eigenen Leben zu beschäftigen, versucht er zu Katie durchzudringen, zu der er sich unbewusst hingezogen fühlt. Nach und nach entwickelt sich eine ungewöhnliche aber sehr enge Freundschaft. Doch diese endet jäh und Jonah kann auch 17 Jahre später nicht einen Tag verbringen, ohne dass er sich nach Katie sehnt. Selbst Milow, der nach wie vor an seiner Seite ist, verliert langsam die Geduld. Doch Jonah hat es sich in den Kopf gesetzt, dass das nicht das Ende sein kann und er setzt alles daran, dies zu verwirklichen.





Bisher hab ich noch keinen Roman von Susanne Ernst gelesen und hab somit bezüglich der Autorin keine Vergleichsmöglichkeiten zu Ihren anderen Romanen. Auf dieses Buch bin ich durch den feelings Verlag – emotional ebooks aufmerksam geworden, wahrscheinlich wäre es mir sonst nie aufgefallen. Und was soll ich sagen,  ich bin dankbar darum. 

Von der ersten Sekunde an hat mich dieses Buch unsagbar gefesselt. Die Autorin hat einen wirklich sehr beeindruckenden gefühlvollen und authentischen Schreibstil. Er wirkt so echt und leidenschaftlich wie ich selten einen Roman von Anfang an gefühlt habe. 

In diesen Roman geht es um die beiden Hauptprotagonisten Katie und Jonah. Beide haben ein wirklich tragisches Schicksal erlitten, bevor sie ins Kinderheim gekommen sind und müssen das jeder für sich, meistern. Jeder für sich geht anders mit der Situation um und versucht jeden Tag zu überstehen und das Beste daraus zu  machen. 

Auch wenn Katie mit Ihrer Art eher Richtung Einzelgänger mutiert, gibt sich Hope (den Namen hat sie wirklich zurecht) wahnsinnig viel Mühe Ihre Freundin zu sein und schafft es auch auf Ihre Weise zumindestens etwas einen Draht zu Ihr aufzubauen. 

Ebenso schafft es Jonah sich mit seinem Mitbewohner im Zimmer namens Milow anzufreunden und zu ihm eine Freundschaft aufzubauen. Milow hilft Jonah gerade am Anfang sich zurecht zu finden, ihn zu stärken und auch mit seinen Problemen fertig zu werden. Es ist halt so eine richtige Jungenfreundschaft.
Ich fand es wunderbar zu sehen wie sich die Freundschaften entwickeln, gerade weil es hier auch total authentisch rüber kommt und wie sie sich festigen. Ebenso die Anfänge von Katie und Jonah. Diese anfängliche Vertrautheit die sich nach und nach aufbaut und irgendwann in Liebe umschlägt. Gerade im ersten Teil tauchen immer wieder unfassbare Wendungen auf mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe und bei denen ich sehr mitgelitten habe.  




Und genau, ich spreche hier vom ersten Teil – weil dieses Buch in quasi 2 Teile gespalten ist. Der erste Teil befasst sich ausschließlich mit den jungen Jahren der beiden Protagonisten. Der so gefühlvoll und dramatisch in sich ist, das es einen zu Tränen rührt. Währenddessen werden im zweiten Teil die „Erwachsenenjahre“ behandelt. Auch hier gibt es viele Wendungen und Entwicklungen mit denen man nicht von vorneherein rechnen konnte. Dieser Teil ist dazu absolut spannend geschrieben und hat mich immer weiter dazu getrieben weiter zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es endet. 





Dieses Buch hat mich so sehr berührt, gefesselt und eingenommen – das ich im nachhinein immer noch total hin und weg bin. Jeder der Romane mit viel Gefühl, teilweise auch Leid und Spannung mag – hier ist einer für euch. Traut euch. Ihr werdet wirklich wahnsinnig überrascht und gespannt sein.

Bewertung: 





Vielen Dank an den feelings Verlag - emotional ebooks für das Rezensionsexemplar.

24 November 2015

[Rezension] Royal, Band 4: Eine Krone aus Stahl von Valentina Fast


Preis als ebook 3,99 €

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten

Verlag: Impress (5. November 2015)

>> kaufen




**Die letzten Kandidatinnen und der echte Prinz**
Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…






Dieser vierte Teil der Royal Reihe „Eine Krone aus Stahl“ von Valentina Fast hat es im wahrsten Sinne des Wortes „in sich“. 

Auch wenn der Konkurrenzkampf zwischen den Mädchen immer größer wird, gibt es auch hier Annäherungen mit denen man nicht gerechnet hat und die mich wirklich überrascht haben. Ich fand es sehr schön, da man hierdurch noch mehr Einblick in die Gefühlswelt bekommen hat. Claire und Tatyana wachsen immer mehr zusammen und es zeigt einem auf was Freundschaft alles bewirken kann und wie sehr wir eigentlich eine helfende Hand nötig haben. 

Das ewige hin und her zwischen Tatyana und Philipp nimmt leider auch in diesem Buch kein Ende. Zudem wird es dazu in meinen Augen nur noch verwirrender in der Gefühlswelt, da nun auch immer mehr Henry und Charles in Tatyanas Leben eine Rolle spielen. Wofür wen wohl ihr Herz schlägt? 

Die Reise die die jungen Damen und Herren durchs Land unternehmen war für mich absolut lesenswert. Die Dörfer wurden wunderbar beschrieben und auch die Menschen liebevoll dargestellt. Gerne hätte ich auch  mehr von größeren Städten gelesen aber es wird schon seine Gründe haben, warum die Reise nur durch kleinere Provinzen führt. 

Auch wird endlich das Geheimnis um den Prinzen gelüftet und ganz ehrlich – für mich überhaupt gar keine Überraschung und eigentlich auch genau wie ich es mir erhofft hatte. Einige Entscheidungen der werten Herren haben mich wahnsinnig überrascht und irgendwie auch traurig gestimmt. Ich bin einfach viel zu sehr ein Happy End Typ. Ich bin auf jedenfall gespannt wie es hier weiter geht und was die Zukunft bringt.  Denn das Buch endet mit einem wahnsinnig fiesen Cliffhanger – welcher mich absolut vom Hocker gehauen hat. Eine so überraschende Wendung hab ich definitiv nicht kommen gesehen und ich habe echt mitgelitten. Und nu heißt es warten, warten, warten … 
 




Mit diesem Ende hat mich dieser Teil einfach umgehauen. Ich verfluche so langsam meine Ungeduld, das ich nicht warten konnte bis alle Teile erschienen sind. Daher erwarte ich sehnsüchtig Band 5. Mich fasziniert diese Reihe total …. Was man denk ich aber auch mittlerweile wirklich mitbekommen hat. Und ich kann sie einfach nur jedem empfehlen … auch wenn Geschmäcker sicherlich unterschiedlich sind. 

Vielen Dank an den Carlsen Impress Verlag für das Rezensionsexemplar. 


                                                         Bewertung:


Quelle: www.carlsen.de

Adventsgewinnspiele Teil I

ADVENTSGEWINNSPIELE




Weihnachtszeit ist eine besinnliche Zeit. Aber auch eine Zeit der Bescherung.

Und das hab ich auch für euch vor ...

Ich werde mehrere Adventsgewinnspiele veranstalten und die nächsten Tage nach und nach meine

Unterstützer vorstellen :)


Einen riesigen Dank geht an den DRACHENMOND VERLAG








Der Drachenmondverlag wurde von Astrid Behrendt im Jahre 1996 gegründet.

Seitdem führt Sie diesen mit viel Herz, Gefühl und Verstand.

Von Jahr zu Jahr werden dort immer wieder wundervolle Geschichten mit zauberhaften Covern

vorgestellt und verlegt.

Überwiegend finden hier Fantasygeschichten sowie demnächst Young Adult und New Adult ein

Zuhause.
Titelbild Drachenmond Verlag Facebookseite












Seit dem Wochenende hat der Verlag seine Homepage verbessert. Schaut mal rein und lasst euch

begeistern.


23 November 2015

[Rezension] Die Sturmschwester von Lucinda Riley






Gebundene Ausgabe: 576 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag (9. November 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3442313952

Preis:  19,99 € (ebook 15,99 €)




Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war...






„Die Sturmschwestern“ ist der Folgeband zu „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley. Generell ist es sicherlich nicht verkehrt die beiden Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, allerdings ist jeder Roman in sich selbst abgeschlossen.

Das Cover ist für mich eine absolute Augenweide und ist perfekt auf den Inhalt des Buches abgestimmt. Hier wurde sich ganz viel Mühe gegeben und hat dementsprechend eine Würdigung verdient. Generell finde ich die Cover vieler Bücher von der Autorin wirklich sehr traumhaft gestaltet. 

Auf den Inhalt werde ich wegen Spoiler Gefahr einfach nicht viel näher eingehen, da ich jedem das Lesevergnügen selbst überlassen und nichts von der Geschichte vorweg nehmen möchte. Allerdings sei gesagt, dass man in diesem Teil um die sieben Schwestern Ally besser kennen lernt, die mit vollem Namen „Alkyone“ heißt. Klar hat man sie schon im ersten Band aus der Sicht von Maia kennengelernt. Aber hier ermöglicht die Autorin uns einen besseren Einblick in Allys Gedanken, Ihre Sicht, Ihr Leben. 

Einiges taucht aus dem ersten Band hier auch wieder auf, halt aus der Sicht von Ally. Was mich aber wirklich nicht gestört hat, weil ich solche Sichtwechsel bei gleicher Situation ganz spannend und interessant finde. Durch den üblichen fantastischen Schreibstil von Lucinda Riley ist dieses Buch keineswegs langwierig oder langweilig sondern fesselnd oder spannend.Mit Ally hat Lucinda Riley dazu eine starke Protagonistin erschaffen, die Ihren Weg geht und weiß was sie will und auch ganz anders ist als Ihre Schwester Maia, die wir bereits kennen gelernt haben. Ich bin mit ihr von Anfang an warm geworden und bin mit Ihr und Ihren Wegbegleitern gerne den Weg gegangen um Ihre Familiengeheimnisse zu lüften. Wobei man nicht nur die Gegenwart kennenlernt sondern auch in verschiedene Zeitaeras zurückgeworfen wird. Hier hat es die Autorin geschafft diese so zauberhaft detailliert und authentisch niederzuschreiben, dass man sich glatt zurückversetzt gefühlt hat.






Mich hat auch dieser Band um die sieben Schwestern absolut fasziniert und überzeugt. Mit hinreißenden Protagonisten und traumhaften Kulissen ist dieses Buch ein typisches Meisterwerk von Lucinda Riley. Ich bin schon sehr auf den nächsten Band der Reihe gespannt und kann es kaum erwarten weiter zu lesen.

Mein größter Dank geht an den Goldmann Verlag, der mir mit einem Rezensionsexemplar eine wahnsinnige Freude bereitet hat. 

Bewertung:


[Rezension] Royal, Band 3: Ein Schloss aus Alabaster von Valentina Fast

 





Preis: 3,99 € als ebook

Seitenzahl: 218 Seiten

Verlag: Impress (1. Oktober 2015)













**In er Endrunde zur Wahl der Prinzessin**

Nur zwölf Mädchen sind in der prunkvollen Fernsehshow zur Wahl der Prinzessin übriggeblieben und immer noch weiß niemand, wer von den vier jungen Männern der wahre Anwärter auf den Thron ist. Tatyana ist das aber mittlerweile egal. Ihr Herz schlägt bereits für einen von ihnen und was sie auch versucht, sie kann nichts dagegen tun. Erst als ihre Erinnerung an das zurückkehrt, was wirklich in der Nacht des Meteoritenschauers passiert ist, beginnen ihre Gefühle wieder zu schwanken…




Die ersten beiden Bände von Royal haben mich schon absolut in den Bann gezogen. Bisher fasziniert mich diese Reihe so sehr, dass ich immer wie ein HB Männchen ungeduldig auf den neuen Band warte. Die Autorin ist ihrem Stil treu geblieben und hat ihre lockere leichte Art beibehalten. Als Leser hat man überhaupt gar keine Mühen sich in die Geschichte zu vertiefen und total abzutauchen.
Was mich absolut erfreut ist die Tatsache, dass sie es diesmal geschafft hat den Protagonisten mehr Tiefe einzuhauchen. Man hat viel mehr von jedem einzelnen erfahren – mehr Ihre Gedanken und Gefühle. Ein besseres verstehen und vertiefen in die Charaktere war diesmal möglich. Dadurch wurden mir die Protagonisten noch mehr sympathisch als sie zuvor waren.
In diesem Teil ist immer noch nicht geklärt wer von den jungen Männern der Prinz ist. Ich habe meine Vermutungen, welche ich aber für mich behalte. Ich bin unendlich gespannt was noch alles passiert während dieser ganzen „Lovestory“. Währenddessen das hin und her zwischen Tatyana und Philipp noch mehr ausartet, als im zweiten Band. Und Henry taucht nun auch immer öfter auf. Wem sie wohl im Endeffekt ihr Herz schenken wird? Wie wird das alles enden.





Der dritte Teil der Royal Reihe ist bis hierher der gelungenste. Emotional fesselnd und tiefgründiger als die Teile zuvor zieht er einem in seinem Bann und innerhalb von kürzester Zeit hat man ihn verschlungen und muss wieder einen ganzen Monat warten. Aber es lohnt sich! 


Bewertung: 


14 November 2015

[Rezension] Lulea und ihre Vertrauten von Felizitas Montforts

Preis: 7,99 € (ebook 2,99 €)

176 Seiten

Self  Publisher

















Es ist Luleas 13. Geburtstag. Ein magischer Tag, gäbe es da nicht ein Problem: Lulea hat noch keinen tierischen Vertrauten. Ohne diesen Begleiter gibt es keinen Hexenbesen, so sind die Regeln. Kurzerhand begibt sie sich auf die Suche, doch die Uhr tickt. Sie muss ihren Vertrauten bis Mitternacht gefunden haben. Auf ihrer Reise begegnet sie einer gefräßigen Spinne, einem kidnappenden Feenvolk und einer diebischen Elster, die sich ihr in den Weg stellen. Als wäre das nicht schlimm genug, läuft sie einer frechen Fee über den Weg, deren missglückter Zauber die Hexe auf Mäusegröße schrumpfen lässt. Zum Glück gibt es aber Schru Schru, den besserwisserischen Sperlingskauz, der auf fast alles eine Antwort weiß. Ob Lulea ihren Vertrauten finden wird?




Auch wenn "Lulea und ihre Vertrauten" ein Kinderbuch ist, hab ich mich sehr darüber gefreut es lesen zu können. Das Cover ist zwar in meinen Augen etwas zu kindlich gehalten, dafür das es in den Jugendbereich angesiedelt werden soll, aber es passt so perfekt zu dem Inhalt der Geschichte und dazu ist es wahnsinnig zauberhaft dargestellt, das ich es absolut schade finden würde wenn man es ändert.

Lulea wird beschrieben wie ich mir eine 13 jährige kleine Hexe vorstelle - mit all Ihren Sorgen und Ängsten die sie mit diesen besonderen Geburtstag verbindet.  Die Darstellung und Beschreibungen aller Charaktere sind absolut authentisch und jeder kann sich auf irgendeine Art und Weise mit den Verhaltenszügen identifizieren - da bin ich mir sehr sicher.
Direkt am Anfang erfährt man schon sehr viel über Lulea und Ihre Ma und Oma ... und erfährt auch warum der 13te Geburtstag für Lulea ein ganz besonderer ist. Man kann Ihr Verhalten - Ihre Ängste und Sorgen absolut nachempfinden. Die wundervollen detailierten Beschreibungen der Orte und das ausschmücken durch Illustrationen im Buch, sind absolut traumhaft und machen dieses Buch zu etwas ganz besonderen.

Die Autorin schafft es obwohl es ein Kinder bzw Jugendbuch ist - selbst einen Erwachsenen mit Ihrer Geschichte um Lulea zu fesseln und zu faszinieren. Es ist ein fantastischer Spannungsbogen enthalten und hat auch für Kinder sowie Erwachsene einen Lerneffekt wie eine Freundschaft entsteht und wächst und was sie ausmacht.




Ein absolut tolles fantastisches spannendes Abenteuer einer kleinen jungen Hexe. Mich hat das Buch sehr gefesselt und ich in kürzester Zeit mit der Geschichte durch. Leider. Aber ich freu mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Bewertung: 


 

[Rezension] Die Midgard - Saga - Niflheim von Alexandra Bauer

Preis: 13,90 € (ebook derzeit im Angebot 0,99 €)

398 Seiten

Self Publisher














 

Als Thea eines Tages von einem rotbärtigen Mann verfolgt wird, ahnt sie nicht, dass dies der Beginn von etwas Großem ist. Nach Asgard entführt, dem Wohnsitz der nordischen Götter, bekommt sie von Odin einen Auftrag: Sie soll Kyndill finden, ein Zauberschwert, das in den Händen des Feuergottes Loki die Macht besitzt, alle Götter zu töten. Zusammen mit ihrer Freundin Juli und begleitet von Thor und Wal-Freya, begibt sich Thea nach Niflheim, einer eisigen Welt im tiefen Norden. Hier ging das Schwert einst verloren. Aber auch Loki, der Feuergott der Asen, sucht nach der Waffe. Wie eine düstere Bedrohung lauert er hinter jeder ihrer Handlungen…




Ich bin ja ein bekennender Thor - Fan und auch wenn ich dadurch ziemlich "vermarvelt" bin, hab ich es mir nicht nehmen lassen - dieses wundervolle Buch zu lesen. 
Allein die Tatsache das die Autorin sich der norwegischen Mythologie gewidmet hat, ist für mich ein extragroßer Bonus. Denn es gibt so viele Themen die schon "zerschrieben" sind, das man sie gar nicht mehr lesen mag. Ich plaudere mal aus dem Nähkästchen wenn ich euch verrate, das die liebe Alexandra eigentlich eine Geschichte über und mit Engel schreiben wollte .... aber da es schon sooo viele Engelromane gab zu derzeit - sie sich dazu entschlossen hat, sich genau dieser Thematik zu widmen. Und das ist ihr ganz großartig gelungen. 

Alleine das Cover ist eine ganz hervorragende Darstellung der Figuren und passt auch perfekt zum Inhalt des Buches. Es hat mich vom ersten Augenblick an angesprochen und ich war schon ganz gespannt auf die Geschichte. 

Es beginnt mit Thea und Juli, die dem Zockerwahn verfallen sind und mich somit sehr an meine eigene Jugend mit WoW erinnert haben. So zaghaft und ruhig die Geschichte anfäng - umso schneller beginnt sie an Fahrt zu gewinnen und immer spannender zu werden. Alexandra hat es mit ihrem absolut locker und flüssigem Schreibstil, welcher dem heutigen Sprachgebrauch angepasst ist, immer wieder geschafft - die Spannung zu steigern und mich immer mehr in ihrem Bann zu ziehen. 
Dazu hat sie ganz zauberhafte Charaktere geschaffen die mir vom ersten Augenblick an ans Herz gewachsen sind. Thea und Juli sind quasi beste und dickste Freundin und im Charakter so unterschiedlich wie sie besser hätten nicht sein können. Gerade das macht beide super sympathisch und lässt sie absolut authentisch wirken. 
Im weiteren Verlauf der Geschichte erfährt man, warum die beiden so zauberhaft zueinander passen. Auch die anderen Charakter wie z. B. Thor und Wal-Freya sind absolut authentisch dargestellt. Wal-Freya als sehr besonnen und umsichtig und absolut willensstark. Thor kommt manchmal wie ein verschosselter gefräßiger Trottel rüber. Und der Humor der sich durch die ganze Geschichte zieht, hat mir das ein oder andere mal Lachkrämpfe beschehrt. 
Ich habe dieses Buch verschlungen und war sehr traurig als die Geschichte sich dem Ende zuneigte und ich mich von den Charakteren wieder trennen musste. 


Ich kann jedem, der der norwegischen Mythologie genauso verfallen ist wie meiner einer, dieses Buch einfach nur ans Herz legen. Die Autorin hat mit soviel Liebe und Gefühl Ihre Geschichte und Charaktere aufgebaut, das sich dieses im ganzen Buch wiederspiegelt und man einfach nur gefesselt ist. Mich hat es in keinster Weise enttäuscht und war eine absolute Überraschung.

Bewertung:


09 November 2015

Meine Neuerscheinungen in Dezember 2015

Hier meine absoluten Favouriten für den Dezember <3 einige gibt es leider nur als ebook - was mich aber persönlich nicht abschreckt !!

Also auf in eine Erdeckungsreise, da ich ja sehr flexible im Genre bin


Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

Dies ist der vierte Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Band 5, Opposition. Schattenblitz, erscheint im April 2016.

 Hier könnt ihr vorbestellen




 Nervenzerfetzend spannend. Atemberaubend düster. Psychologisch raffiniert.
Ein Stoff, aus dem Albträume gemacht sind.
"Pretty Girls": Der neue Roman von Karin Slaughter, dem internationalen Superstar des Thrillers!

März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten werden je mit dem Verlust fertig.
Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ganz offensichtlich vor der Kamera auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr verstorbener Mann damit zu tun? Wer war der Mensch wirklich, den sie über zwanzig Jahre zu kennen glaubte? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an eine unfassbare Wahrheit führt. Und an den eigenen Abgrund ...

Hier könnt ihr vorbestellen



 Der 3te Band der Daringham Hall Reihe

Kann sie Ben das wirklich antun? Kate weiß, dass ihr Geliebter nur ihretwegen nach Daringham Hall zurückgekehrt ist. Doch Tag für Tag muss sie mit ansehen, wie alle seine Versuche, Gut und Herrenhaus für die Familie zu retten, ins Leere laufen. Dann streut auch noch jemand den Verdacht, Ben selbst hätte durch eine zu riskante Geschäftsstrategie das Ende besiegelt.

Er ist todunglücklich - und Kate, die das kaum ertragen kann, beschließt verzweifelt, ihn gehen zu lassen...


Hier könnt ihr vorbestellen






 Leidenschaft trifft Magie


Las Vegas – inmitten der glitzernden Stadt der Glücksspieler schlägt Jessie sich gerade so durch. Immer knapp bei Kasse, versetzt sie ein kostbares Erbstück. Doch kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in Jessies Leben: Shane. Und er verlangt genau dieses Amulett von ihr.


Die Begegnung der beiden entfacht ungeahnte Leidenschaft: Feuer trifft auf Wind, Halb-Djinn auf Hexe. Wie echte Gegensätze ziehen sich Jessie und Shane an, stoßen sich ab, und Magie bricht sich Bahn. Schnell wird klar, dass sie gemeinsame Feinde haben. Halb auf der Flucht, halb auf der Suche reisen sie zusammen in die Wüstenstadt Petra, um dort Antworten zu finden – Antworten, die weiter führen als je gedacht.


Hier könnt ihr vorbestellen




Der 4te Band der Together Forever Reihe von Monica Murphy


Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?


Hier könnt ihr vorbestellen





Atlantis, wo die von den Göttern Verstoßenen leben, wo dunkle Magie und Leidenschaften im gefährlichen Wettstreit liegen: Willkommen in Gena Showalters aufregender neuer Fantasy-Serie!

Wenn ein Mensch den Drachenherrscher Darius en Kragin erblickt, sind seine Sekunden gezählt. Denn Darius richtet jeden, der das Portal zum versunkenen Atlantis durchschreiten will.Deshalb müsste er auch die rothaarige Menschenfrau töten, die unvermittelt durch eine geheime Pforte in sein Reich tritt. Da entdeckt er das verloren geglaubte Drachenmedaillon an ihrem zarten Hals. Und weil sie das begehrenswerteste Geschöpf ist, das er seit Jahrhunderten erblickt hat, kann Darius nicht anders, als ihr das Leben zu lassen. Ein schrecklicher Fehler? Denn Grace kann nicht nur für ihm zum Verhängnis werden, sondern ganz Atlantis … 


Hier könnt ihr vorbestellen



**Die lang erwartete Märchenhochzeit…**

Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht bereits um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben…


Hier könnt ihr vorbestellen




Würdest du einen Mörder erkennen, wenn er in deinem Haus lebt?


Albträume und Schlaflosigkeit sind die ständigen Begleiter des Journalisten Dawson Scott. Bis er von einem Fall erfährt, der zur Story seines Lebens werden könnte: Ein Mann soll einen grausamen Doppelmord an seiner Frau und deren Geliebten verübt haben. Scott erhält einen entscheidenden Hinweis: Eines der Opfer, Jeremy Wesson, soll der Sohn eines Terroristenpaares sein, das nie gefasst wurde. Auf eigene Faust beginnt Scott zu ermitteln und versucht, über die attraktive Amelia Nolan, Jeremys Exfrau, an Informationen zu gelangen. Was er schließlich aufdeckt, ist mehr als erschreckend ...


Hier könnt ihr vorbestellen






Der neue Roman von Tanja Voosen die auch Sommerflüstern und Herbstflüstern geschrieben hat


**Düster-romantisch und voller Humor zugleich**

Was ist das Schlimmste, was einer 17-Jährigen passieren kann? Sich uneingeladen auf eine angesagte Halloween-Party schleichen und zum Alibi mit einem wildfremden Jungen rumknutschen, der zwar ziemlich gut aussieht, sich aber leider als Bruder des langjährigen Schwarms herausstellt. Zumindest hätte Fen das ganz oben auf ihre Not-To-Do-Liste gepackt, wenn sie nach der besagten Party nicht in den Bannkreis eines Exorzisten gestolpert und fast von einem blutigen Mädchenphantom umgebracht worden wäre. Ja, definitiv das Schlimmste von allem. Aber dann wird sie genau von diesen beiden Jungen gerettet und erfährt eine Wahrheit über sich selbst, die alles, was sie jemals als schlimm definiert hätte, noch mal toppt …

 Hier könnt ihr vorbestellen


 


**Pass auf, was du liest, denn du könntest dich plötzlich im Buch wiederfinden…**

Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal durcheinandergebracht hat…


Hier könnt ihr vorbestellen



 **Eine verbotene Liebe**

Gerade haben Kai und Annabell zueinander gefunden, als plötzlich alles wieder zwischen ihnen steht. Denn seitdem Kai das wahre Geheimnis von ihrer und seiner Familie kennt, setzt er alles daran, von Annabell gehasst zu werden und zieht sie damit in eine bodenlose Tiefe. Zwischen ihrem zerrütteten Zuhause, in dem sie immer noch die wohlerzogene Arzttochter spielen muss, und einer aus für sie unerklärlichen Gründen geplatzten Liebe, sieht sie nur einen Ausweg: feiern und vergessen. Und wieder ist es Kai, der sie im letzten Moment vor sich selbst bewahrt. Aber zu einem Preis, den keiner von ihnen zahlen sollte…


Hier könnt ihr vorbestellen




**Eine Liebe zwischen Licht und Schatten**

Seit Matze und Antonia zueinander gefunden haben, fühlt sich jede Sekunde ihres Zusammenseins wie ein endloser Wolkenspaziergang an. Doch Matzes Vergangenheit lässt sich nicht so einfach auslöschen. Jedes seiner Geheimnisse wiegt schwerer als das letzte und zieht sie bald beide in die Tiefe. Aber Antonia ist mehr als nur bereit, für ihre Liebe zu kämpfen. Sie setzt alles daran, hinter Matzes immer noch verschlossene Fassade zu gelangen und ihn aus seiner Verlorenheit rauszuholen. Erst als es schon zu spät ist, merkt sie, dass sie sich dabei selbst verliert.


Hier könnt ihr vorbestellen