13 Oktober 2015

[Rezension] Er & Sie. Anatomie einer Liebe von Anna Herzig

Preis: 2,99 € (ebook)

231 Seiten 

Verlag: Forever (10 Juli 2015)








ER ist ein erfolgreicher, ungarischer Schriftsteller, gelangweilt vom Leben und der Liebe. SIE ist eine junge, rastlose Malerin auf der Suche nach Inspiration und einem Neuanfang. Etwas scheint sie zu verbinden, eine Anziehung, die sich nicht leugnen lässt. Die beiden gehen einander nicht mehr aus dem Kopf. Zwei Menschen, die Tür an Tür wohnen und auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Bis das Schicksal zuschlägt.


Forever: Lesen. Lieben. Träumen.





Das Cover passt hervorragend zu dem Inhalt des Buches. Ein sehr romantisch sinnliches Bild, was mir von Anfang an super gefallen hat.
Ich  muss aber gestehen das ich dem Buch sehr skeptisch gegenüber stand, besonders als ich Anfing. Der Schreibstil ist in Tagebuchform. An und für sich für mich kein Problem, aber es fing sehr schleppend und langamtig an. Was sich zum Glück im Verlauf der Geschichte verläuft - weil die Story an und für sich mehr Background bekommt und eine schöne Entwicklung nimmt. 
Von beiden Charakteren ist man faszniert - Sie eine Malerin / Er ein Schriftsteller. Jeder für sich mit einer anderen aber geprägten Vergangenheit, weswegen sich alles etwas schwer und zierlich gestaltet was die Liebe angeht.
Durch die abwechselnden Tagebucheinträgen erfährt man von jedem seine Gedanke / Ängste / Wünsche und Vorstellungen. Dadurch erlebt man die Liebesgeschichte wahnsinnig intensiv. Auch der Schreibstil der sonst sehr direkt und ohne Umschweife ist und manchmal sogar einen leicht melancholischen Einschlag hat (aufgrund der Protagonistn) passt perfekt zu dem Konzept und wurde super umgesetzt. 

Dazu sind in diesem Roman zwei Geschichten vereint. Gegenwart und Vergangenheit. Also ein kleines Überraschungspaket. Wohingegen im ganzen die Vergangenheit vom Schreibstil eher "meines" war - da man dort mehr auf dem Punkt kam ohne ausschweifend zu werden.






Ein anspruchsvoller Liebesroman der in den Formulierungen sehr poetisch und direkt ist. Die Autorin schafft es eine wunderschöne Liebesgeschichte grandios aufzubauen. Da ich mich an manchen passagen leider etwas schwer tat - gab es 1 Punkt abzug. 

Bewertung: 


 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen