[Blogtour] Buchvorstellung von "Mysterium" von Federico Axat - Tag 1 der Blogtour



Hallo ihr lieben, 

ich begrüße euch ganz herzlichst auf meinem Blog. 

Heute startet die Blogtour rund um den grandiosen Thriller 


"Mysterium" von Federico Axat


Ich freu mich auf jedenfall darüber das ihr dabei seit und ihr solltet auch unbedingt am Ball bleiben. 
Denn schon morgen geht es bei Jacqueline weiter und mit Ihr taucht ihr in die Tiefen des Buches ein, also seid gespannt.

Den Blogtourfahrplan findet ihr in ausführlicher Form hier.

Zum heutigen Auftakt dieser Blogtour möchte ich euch in einem kleinen Rahmen das Buch genauer vorstellen. 





Das Cover ist so passend zum Titel und Inhalt
Mysteriös und voller Irrwege
Ist es nicht toll?


Daten zum Buch 

Broschiert (Hardcover): 432 Seiten 
Preis (Hardcover): 22,00 EUR
Preis (eBook): 17,99 EUR
Sprache: Deutsch
Verlag: Atrium Zürich 
erschienen am: 10. Februar 2017
ISBN-10: 385535006X
ISBN-13: 978-3855350063

Buch als Hardcover kaufen - *klick* 
Buch als eBook kaufen - *mobi* / *epub*


Inhalt

In Mysterium dreht sich alles um Ted McKay. Ted McKay ist ein erfolgreicher und todkranker Geschäftsmann, der eines Tages beschließt sich das Leben nehmen zu wollen. Doch genau in diesem Augenblick hämmert es an seiner Tür und er bekommt Besuch von einem Fremden. Dieser Fremde erläutert Ted ein vorteilhaftes Arrangement, alles was er dafür tun musst, ist jemanden zu ermorden.
Er willigt ein und merkt während seiner Umsetzungen, dass ihm der Auftraggeber wichtige Details verschwiegen hat. Ted nutzt die übrige Zeit um der Sache auf den Grund zu gehen und fördert dabei einiges zu Tage. Doch ist alles so wie es scheint? Wie kann man die Wahrheit herausfinden, wenn die eigene Welt eine einzige Lüge ist?


Der Autor: 
Federico Axat wurde 1975 in Buenos Aires geboren. Seine Bücher wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Die Verwandlung des Schmetterlings ist das erste Werk von ihm, welches im Juni 2016 in Deutschland erschienen ist. Spannung, überraschende Wendungen und ein unerwartetes Ende – das ist Federico Axat. Seine Romane spielen vor allem in den USA, die für mehrere Jahre seine Wahlheimat waren. Heute lebt er wieder in Argentinien.


Interessiert euch meine eigene Meinung? Ich hab hier ein paar Stichpunkte für euch, die das Buch etwas beschreiben 
- spannend 
- mysteriös
- ein Labyrinth des menschlichen Geistes
- Verwirrung hoch zehn 
- tragisch und dramatisch
- mitreißend bis zum Schluss 
Meine Rezension findet ihr hier.


Und zum krönenden Abschluss, denn ihr sollt ja auch etwas mehr erfahren, habe ich noch einige Leserstimmen der anderen Blogtourteilnehmer für euch 😊

Manja von www.manjasbuchregal.de:

[...] Charaktere, die gut beschrieben sind, ein fesselnder Stil des Autors sowie eine Handlung, die mich zunächst eher verwirrt hat als das ich wusste was Sache ist, die dann aber merklich an Spannung gewinnt, haben mich hier sehr gut unterhalten und zum Miträtseln animiert.[...]
Ihre komplette Rezension findet ihr hier.


Jacqueline von www.booknaerrisch.blogspot.de 


[...] Ich bin absolut begeistert von Federico Axats Einfallsreichtum und Kreativität, die es schafften, mich tief in Teds Psyche zu entführen und dabei zu keiner Sekunde den roten Faden zu verlieren![...]
Ihre komplette Rezension findet ihr hier.


Lena von www.dierabenmutti.de
[...] „Mysterium“ ist eine temporeiche, völlig undurchschaubare Handlung voller Irrungen und Wendungen, die den Leser bis zum Schluss immer wieder überrascht. [...]

Ihre komplette Rezension findet ihr hier.





Und seit ihr jetzt etwas mehr auf das Buch eingestimmt? Ich hoffe die Vorstellung hat euch gefallen und ich konnte euch für das Buch begeistern. 

 Und natürlich haben wir noch was schönes für euch, denn ihr könnt noch etwas gewinnen.


Gewinnspiel


Zu gewinnen gibt es
 5x je ein Print des Buches "Mysterium" von Federico Axat

Um die Chance auf eines der Prints zu haben, beantwortet bitte die nachstehende Tagesfrage in den Kommentaren hier unter dem Blogtourpost.

Für eure Bewerbungen habt ihr bis einschließlich 16.02.2017 Zeit.


Tagesfrage

Was erwartet ihr von dem Buch, nachdem es euch nun näher vorgestellt wurde?


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

  






[Rezension] Mysterium von Federico Axat


Broschiert (Hardcover): 432 Seiten 
Preis (Hardcover): 22,00 EUR
Preis (eBook): 17,99 EUR
Sprache: Deutsch
Verlag: Atrium Zürich 
erschienen am: 10. Februar 2017
ISBN-10: 385535006X
ISBN-13: 978-3855350063

Buch als Hardcover kaufen - *klick* 
Buch als eBook kaufen - *mobi* / *epub*

Der Thriller-Bestseller aus Argentinien wurde zum internationalen Phänomen und erscheint in 35 Ländern. Als der erfolgreiche und todkranke Geschäftsmanns Ted McKay beschließt, sich selbst das Leben zu nehmen, bekommt er Besuch von einem Fremden, der ihn überredet, einen Mord zu begehen. Er willigt ein – und findet heraus, dass ihm sein Auftraggeber etwas Wichtiges verschweigt. Ted beschließt, die ihm verbleibende Zeit zu nutzen, um das Geheimnis des Fremden zu ergründen. Doch wie kann man die Wahrheit finden, wenn die eigene Welt eine einzige Lüge ist?

»Ein grandioses Nervenspiel. Denken Sie an die Filme von Hitchcock, an ›Shutter Island‹ und an die Fernsehserie ›Lost‹. Man kann es nicht mehr aus der Hand legen.« (La Vanguardia)


 Zum Autor:
Federico Axat wurde 1975 in Buenos Aires geboren. Seine Bücher wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Die Verwandlung des Schmetterlings ist das erste Werk von ihm, welches im Juni 2016 in Deutschland erschienen ist. Spannung, überraschende Wendungen und ein unerwartetes Ende – das ist Federico Axat. Seine Romane spielen vor allem in den USA, die für mehrere Jahre seine Wahlheimat waren. Heute lebt er wieder in Argentinien.

Zum Cover:

Ein überdimensionierter Mann mittleren Alters, Hände und Gesicht Richtung Himmel geneigt, so als würde er um Rat fragen. Eine ländliche Idylle mit einem See und einem Haus und Wälder drum herum rundet das Bild ab. Geprägt wird dieses überaus anschauliche Bild durch labyrinth ähnliche Linien, die sich über das ganze Coveer ziehen.

"Mysterium" ist das erste Buch, welches ich von Federico Axat gelesen habe. Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass es nicht das letzte Buch sein wird. Dieses Buch hat mich auf eigene Art und Weise in seiner Welt gefangen gehalten und völlig in sich hineingezogen. 

Auf den ersten Seiten lernt man Ted McKay kennen, um ihn ist das ganze Gerüst des Buches aufgebaut. Es ist unterteilt in 4 Handlungssträngen - während man bei den ersten alles aus der Sicht von Ted miterlebt - ist der  letzte Handlungsstrang eher aus den Augen einer neutralen und wissenden Erzählperspektive wiedergegeben. Die Idee dahinter finde ich gut und hat mich auch gepackt und überzeugt. Allerdings wäre hier die Sicht von Ted auch sehr interessant gewesen. 

Denn Ted ist wirklich interessant. Er ist ein erfolgreicher und im ersten Augenblick todkranker Man mittleren Alters, der ein Ziel vor Augen hat: seinen Tod. Als er dieses Umsetzen will, bekommt er besuch von einem Fremden, der ihn eine gelungene Lösung vorschlägt, die einzige Bedigung wäre ein Mord. Ted willigt hier ein, dieses in die Tat umzusetzen - doch als alles seinen Vorstellungen nach geglückt ist - merkt er immer mehr das hier etwas nicht mit rechte Dingen zugeht. Und ab da kommt man sich ein bisschen so wie bei "Und täglich grüßt das Murmeltier....." vor. Aber im positiven Sinne ...

Ab hier beginnt alles sehr mysteriös zu werden und man weiß irgendwann gar nicht mehr, welchen Gedankenstrang man gerade glauben und trauen kann. Es ist eine höchst dramatische und packende Geschichte, was ein Trauma in der Kindheit mit dem Geist eines erwachsenen Mannes so anstellen kann. Federico Axat lässt den Leser hier in die Tiefen der Verwirrungen und Irrungen des menschlichen Geistes eintauchen. Bis zum Schluss hat er es geschafft, mich  mit seinem Schreibstil absolut einzufangen und mich bei Laune zu halten. Der Schreibstil ist einfach und direkt gehalten - ohne große Umschnörkelungen wird hier eine großartige Spannung aufgebaut, die einem bis zum Schluss mitreißt. Ich habe immer wieder mitgerätselt, wie es hierzu gekommen ist und was genau sich dahinter verbirgt. Bis zum Schluss habe ich gemutmaßt und immer wenn ich das Gefühl hatte, endlich der richtigen Spur zu folgen, hat der Autor eine andere Richtung eingeschlagen und ich stand mit meiner Vermutung wieder am Anfang. 


 "Mysterium" ist ein packender und spannender Thriller. Er ist unblutig und trotzdem so voller Geheimnisse und Spannung, das man den Atem anhalten mag. Allerdings sollte man hier am Ball bleiben und keinen großen Ablenkungen ausgesetzt sein, denn ansonsten verliert man schon mal den roten Faden und kommt nicht mehr mit. Nichts desto trotz ist es ein fesselnder Thriller mit all seinen tücken, der einen stehts bei Laune und vor allem in der Story hält. Mir hat er sehr viel Spaß gemacht zu lesen.





[Rezension] Schneeweiße Rose: Ein Wintermärchen von Jennifer Alice Jager


derzeit 0,99 €
204 Seiten 
Self Publishing 
Autorin: Jennifer Alice Jager

 Frei nach dem bekannten Grimm'schen Märchen "Schneeweißchen & Rosenrot".

Seit dem Tod ihrer Mutter sind die Schwestern Snow und Rose auf sich allein gestellt. Gemeinsam führen sie ein bescheidenes Gasthaus an der Grenze zum verwunschenen Wald. Viele Gefahren drohen dort, doch die Schwestern konnten immer auf sich aufpassen. Bis sie eines Tages einem geheimnisvollen Fremden Obdach gewähren. Denn kaum, dass sich Snow und der junge Mann näher kommen, geraten die Schwestern mitten in den Kampf des Zwergenkönigs gegen die böse Fee des Waldes – ein Kampf um Liebe, für die Freiheit und um das Schicksal eines ganzen Königreichs.

 Schneeweiße Rose: Ein Wintermärchen hat die Autorin Jennifer Alice Jager als Self-Publisherin veröffentlich ohne einen Verlag im Hintergrund zu haben. Bereits die im Impress Verlag erschienen Märchenadaptionen haben mich durchweg überzeugt, daher war ich wirklich sehr sehr gespannt auf diese Geschichte.

Bei dem Titel kann sich jeder Märchenliebhaber bestimmt schon denken, worum es in Schneeweiße Rose gehen könnte. Grimm’s Märchen „Schneeweißchen & Rosenrot“, welches ich übrigens als Kind geliebt habe, war die „Vorlage“ für diese herausragende Geschichte.

Das Cover hat die Autorin selbst gestaltet und ich finde das ist ihr wirklich gelungen. Das rote Kleid welches bei diesem hellen sehr ansehlichen Hintergrund hervorsticht. Ein verträumt Blickendes Mädel – Schnee und im Hintergrund ist andeutungsweise ein Wald zuerkennen. Die Rose als
Ornament im Vordergrund rundet dieses Cover traumhaft ab.

Die Autorin ist ihrem Schreibstil treu geblieben. Somit ist ein Einstieg durch den locker leichten flüssigen Schreibstil mühelos. Zudem hat sie eine wunderbare Art bildliche Darstellungen zu schreiben, der eigenen Fantasy noch genug Raum zu  lassen und das ohne langatmig oder zu blumig zu werden.

Rose und ihre jüngere Schwester Snow sind schon sehr lange auf sich allein gestellt und durch Ihr Gasthaus verschiedensten Klientel ausgesetzt. Dadurch sind beide natürlich viel reifer als normale Kinder und das merkt man hier ganz klar. Das Augenmerk der Geschichte legt die Autorin ganz klar auf Snow, deren Weg man durch eine wechselnde Erzählperspektive bestens verfolgen kann. Snow, die ja gerade erst einmal 16 Jahre alt ist, besticht durch ihren reifen Gedankengang und ihren
Handlungen. Man merkt hier eindeutig wie das Leben sie geprägt haben. Trotzdem sind die beiden Geschwister in jeder Hinsicht authentisch. Sie wirken keinesfalls gestelzt oder „unecht“. Es könnte auch einfach ein Geschwisterpärchen von nebenan sein.

Auch bei dieser Geschichte ist es der Autorin gelungen von Anfang an einen Spannungsbogen aufzubauen und diesen über die gesamt Story hinweg zu halten. Keinesfalls ist sie vorhersehbar oder gar einfältig, denn durch interessante Wendungen im Geschehen konnte die Autorin mich das ein oder andere Mal verblüffen.

Auch mit dieser Märchenadaption ist der Autorin ein Meisterwerk gelungen. Sie schafft es einfach mich als Leser sofort in ihren Bann zu ziehen und nicht mehr loszulassen. Bisher ist Jennifer Alice Jager für mich die Königin der Märchenadaptionen. Absolute Leseempfehlung meinerseits, es lohnt sich wirklich !




[Blogtour] Blogtour "The Millionaires Club"






Guten Morgen Ihr Lieben, 

willkommen bei dieser wundervollen Blogtour um den Millionaires Club von Ava Innings, Liv Keen und  Zoe M. Lynwood ❤
Heute ist der 8te Tag dieser Blogtour und die Mädels vorher haben schon durch ihre wunderbaren Berichte mehr Einblick in die Welt der heißen Jungs gegeben. 

Heute gebe ich euch einen kleinen aber feinen Einblick in das Arbeitsleben des Millionaires Club. 




In Band 1 dreht sich alles um Finn Westton. 
Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters ist Finn noch vor seinem Abschluss in jene Fußstapfen getreten und arbeitet oft mehr als zwölf Stunden am Tag. In Finn sprudeln die Ideen und er würde so gerne das Unternehmen modernisieren, stößt aber bisher auf taube Ohren. Was genau die Firma von Finn macht, fragt ihr euch? 
Der Ur-Großvater von Finn hat spezielle Farbpigmente für hoch UV-resistente Lacke entwickelt und damit den Grundstein der Firma gelegt - und was als Familienunternehmen "Westton Lacke und Farbe" begann ist  mittlerweile eine Aktiengesellschaft.  Ob Finn seinen Willen durchsetzen kann oder er doch seinen Träumen nachggeht? Na das erfahrt ihr wenn ihr es lest 😊😊😊


In Band 2 dreht sich alles um Adam Hadley. 
Adam ist in NY geboren und gehört schon lange dem Millionaires Club an. Aufgrund einiger Umstände hat er seit seiner Teenagerzeit die Zelte in England aufgeschlagen. Er sieht sich selbst als begehrtester Junggeselle in NY und Großbritannien. Adam soll die Geschäfte seines Vaters "Sean Hadley", eine Ikone in der Geschäftswelt, übernehmen. Sein Familienunternehmen ist Verantwortlich für die Entwicklung von Hard- und Software. Adam wird dann der Kopf einer großen Firma und hat einen ganzen Vorstand unter sich. 

 

In Band 3 dreht sich alles um Chandler Billington. 
Chandler gehört ebenfalls zu der Millionaires Club Bande und lebt quasi vom Geld seiner Familie. Chandler genießt die Vorzüge, die ihm das Geld seiner Familie brachte, aber war auch nie so ein Arbeitstier wie manche andere der Jungs. Chandler lässt sein Geld für sich arbeiten, indem er es klug investiert. Derzeit überlegt er Teilhaber des Labels "Nauti Gal" zu werden, denn Frauen waren schließlich dafür bekannt Unsummen für Klamotten auszugeben.
 

In Band 4 dreht sich alles um Mason Krump.
Mason's Vater hatte eine eigene Firma, die dann vom Modeimperium Quepy aufgekauft wurde. Mason ist seit knapp 5 Jahren Kopf des Unternehmens und die treibende Kraft. Mason hat ein feines Gespür für Trend und Stil, in Kombination mit seinem Verhandlungsgeschick unschlagbar auf dem Markt. Im Laufe des Bandes kündigt Mason seine Stellung bei Quepy Designs und lässt sich bei Modiva als Scout und Agenten einstellen. Mit seinem Vater gründet er gemeinsam das Mode-Label "Pure-Power".




In Band 6 dreht sich alles um Dante Sánchez.
Dante ist Politikersohn, Millionär und Clubbesitzer. Er hatte eine herausragende Eishockeykarriere vor sich. Nach einem Unglück musste er diese leider begraben und sich ein anderes Standbein suchen. Mit Hilfe anhand von Investitionen seiner Jungs hat er es geschafft den Nachtclub "Dante's Inferno" auf die Beine zu stellen. Mittlerweile ist er so erfolgreich, dass er in Miama, New York und Los Angeles ein "Dante's Inferno aufgemacht hat. Dante hat sein Büro im Club und während sich andere vergnügen, sitzt er an Rechnungen, Steuererklärungen und etlichen anderen seriösen und langweiligen Dingen. Zudem ist Dante ganz stolz darauf, das sein Club frei von Drogengeschäften, Prostitution und Korruption ist. Der Club überall der Treffpunkt der Jungs und schon fast wie ein zweites Zuhause. 
Hier bringt euch Jeanette den Club näher 😃



In Band 6 geht es um Tristan Holloway. 
Tristan, genannt Tris, ist ein Selfmade-Millionär mit Ehrgeiz und Biss. Er gründet das Musiclabel "Atomweight Records", castet Sänger und promotet sie und ist immer auf der Suche nach neuen Talenten. Ebenfalls ist er als Producer am Werk. Tris hat schon 2 Standorte für sein Label - in NY und in L.A., im sonnigen Kalifornien.





Hier noch alle teilnehmenden Blog´s

01.02.2017 - Die Vorlieben
04.02.2017 - der Club
06.02.2017 - Was arbeiten die Männer ~hier
07.02.2017 - Was noch kommt, Aussicht auf weitere Bücher
 



Gewinnspiel  
 
Natürlich habt ihr auch die Chance auf einen Gewinn 😊
 

Ihr müsst mir dazu nur folgende Frage beantworten: 
 
Welche Geschäftsidee bzw. Arbeit von den Millionaires ist ganz nach eurem Geschmack?

Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.


Teilnahmebedingungen
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 07.02.2017 um 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
✩ Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun
 


Ich hoffe Ihr hattet bei dieser Blogtour viel Spaß und werdet noch viel Spaß haben. 


Eure Mareike